Universal-Plasmaspender mit der Blutgruppe AB

25.09.2018

„In unserem Plasmazentrum in Würzburg suchen wir immer neue Spender. Auch wenn das Blutplasma von Spendern mit der Blutgruppe AB universell einsetzbar ist, ist es unbedingt notwendig, dass auch Menschen mit anderen Blutgruppen zur Plasmaspende kommen. Denn die Blutgruppe AB haben nur etwa fünf Prozent der Bevölkerung. Somit lässt sich der Bedarf an Plasma durch die spendefähigen und -willigen AB-Träger nicht decken. Um alle Menschen auf die Plasmaspende aufmerksam zu machen, haben wir hier im Plasmazentrum Würzburg immer wieder verschiedene Aktionen, wie z.B. aktuell das Plasma-Spenden-Barometer.“, erklärt Frau Dr. Butsch, Leiterin der Herstellung im Plasmazentrum.

Am besten werden natürlich Bluttransfusionen, dazu zählt auch Blutplasma, blutgruppengleich durchgeführt. Im Notfall zählt jedoch oftmals jede Minute, daher kommen in solchen Situationen Plasmaspenden der Blutgruppe AB zum Einsatz. Plasmaspenden dieser Blutgruppe können universell eingesetzt werden. Das heißt Konserven mit Blutplasma der Blutgruppe AB werden von Patienten aller Blutgruppen vertragen. Auf eine Blutgruppenbestimmung zur Prüfung der Verträglichkeit kann vor der Transfusion somit im Notfall verzichtet werden.

Allgemein herrscht oft die Auffassung, dass alle seltenen Blutgruppen besonders gefragt sind. Aber: genauso wie es wenige Spender mit einer seltenen Blutgruppe gibt, gibt es auch wenige Patienten – sprich Empfänger – mit seltenen Blutgruppen. Die Ausnahme bei Plasma ist die universell einsetzbare Blutgruppe AB.

Wichtig ist, dass Ihr gespendetes Plasma nach 4 Monaten nur durch eine erneute Spende oder eine Blutuntersuchung zur Verwendung freigegeben werden kann. Es handelt sich um eine sogenannte 4-monatige Quarantäne, die das Risiko einer Übertragung einiger Krankheitserreger drastisch reduziert. Diese Spenden können dann zur Therapie von Patienten zum Einsatz kommen. Spendet der Spender nach den vier Monaten nicht mehr, wird diese Konserve zur Herstellung von Medikamenten genutzt und kommt auch so Patientinnen und Patienten zu Gute. Dieses Vorgehen dient der Sicherheit der Plasmapräparate und damit der Sicherheit für die Empfänger des Blutplasmas.

Alle Informationen zur unserer aktuellen Aktion, dem Plasma-Spenden-Barometer, finden Sie unter https://www.plasmazentrum-wuerzburg.de/aktuelles/wurzburg-rettet-leben.

Plasmaspende-Termine finden Sie unter www.plasmazentrum-wuerburg.de/termine Reservieren Sie sich jetzt gleich Ihren Termin!