DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR DIESE WEBSITE

Das Plasmazentrum Würzburg ist eine Einrichtung des Blutspendedienstes des Bayerischen Roten Kreuzes. Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten beim Besuch dieser Website („Website“) des Blutspendedienstes des Bayerischen Roten Kreuzes gGmbH („der Blutspendedienst“ oder „Wir“) umgehen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, um Ihnen die Website und digitale Dienste in Zusammenhang mit Ihrer Blutspende anzubieten. Wir sind eine gemeinnützige Organisation und kommerzialisieren Ihre Daten nicht und geben insbesondere auch keine Gesundheitsdaten an Dritte weiter. Im Folgenden erfahren Sie vor allem zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wie lange wir diese speichern und welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre Daten haben. Außerdem informieren wir Sie darüber, wie Sie uns bei Fragen kontaktieren können.

  1. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter
  2. Erheben und Verwenden personenbezogener Daten
  3. Einbindung von Social Plugins und anderen Tools
  4. Weitergabe Ihrer Daten an Dienstleister und Dritte
  5. Ihre Rechte
  6. Automatisierte Entscheidungsfindung
  7. Änderungen
  8. Weitere Fragen

Weitergehende Informationen zum Umgang mit Ihren Daten durch den Blutspendedienst finden Sie unter:

I. VERANTWORTLICHE STELLE UND DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf dieser Website ist:
Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes gemeinnützige GmbH
Herzog-Heinrich-Straße 2
80336 München
Tel: 089 5399-0
Telefax: 089 5399-4005
Kostenfreie Hotline: 0800 11 949 11
info@blutspendedienst.com

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz haben können Sie sich auch gerne jeder Zeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, unter:

Dr. Florian Modlinger
Datenschutzbeauftragter
Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes gemeinnützige GmbH
Herzog-Heinrich-Straße 2, 80336 München
Tel: 089 5399-0
E-Mail: datenschutz@blutspendedienst.com

II. ERHEBEN UND VERWENDEN PERSONENBEZOGENER DATEN

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen im Rahmen der Nutzung unserer Website, bzw. über entsprechende Eingabefelder erhalten. Konkret verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für nachfolgende Zwecke:

1. BEREITSTELLUNG DER WEBSITE UND IT-SICHERHEIT

(1) Beschreibung und Umfang der Verarbeitung
Bei Ihrem Besuch unserer Website verarbeiten wir automatisch die sogenannten Logfiles unseres Webservers. Diese Logfiles enthalten technische Informationen zu Ihrer Nutzung der Website (Nutzungsdaten). Dies sind Referrer URL (die Webseite, über die Sie zur aktuellen Webseite gekommen sind), Zugriffszeit, Name der abgerufenen (Unter-) Website bzw. -datei, übertragene Datenmenge, Status des Abrufs, Browsertyp und -version, Betriebssystemtyp und -version und Ihre IP-Adresse („Server-Daten“).

(2) Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung).

(3) Zweck der Verarbeitung
Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten zum Betrieb der Website und zur Gewährleistung der IT-Sicherheit. Die Verarbeitung dient dazu, Ihnen die Website funktionstüchtig und sicher zur Verfügung zu stellen.

(4) Dauer der Verarbeitung
Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn sie für die Erreichung des Zweckes nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist und die personenbezogenen Daten nicht mehr zu Zwecken der IT-Sicherheit benötigt werden. Darüber hinaus speichern wir Ihre Nutzungsdaten nur noch zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.

2. KONTAKTAUFNAHME

(1) Beschreibung und Umfang der Verarbeitung
Wenn Sie auf unserer Website über die Eingabemasken Kontakt zu uns aufnehmen verarbeiten wir die Daten, die Sie uns mitteilen, sowie die weitere Kommunikation zwischen Ihnen und uns. Je nach Anliegen, verarbeiten wir Ihre folgenden personenbezogenen Daten („Kontaktdaten“): Persönliche Informationen (z.B. Name, Geburtsdatum), servicebezogene Informationen (z.B. Spendernummer, Kundennummer), berufliche und private Kontaktdaten (z.B. Anschrift, E-Mail-Adresse, Fax) und Unternehmensinformationen (z.B. Firma und Abteilung) sowie Inhalt und Thema Ihrer Kontaktaufnahme und unsere Korrespondenz dazu. Zudem verarbeiten wir Server-Daten in Zusammenhang mit Ihrer Anfrage und unserer Kommunikation.

Bitte teilen Sie uns im Rahmen Ihrer Anfrage nur Gesundheitsdaten mit, wenn sie dies für zwingend erforderlich halten. Sollten Sie dies tun, willigen Sie ein, dass wir Ihre Gesundheitsdaten für Ihre „Kontaktaufnahme“ verarbeiten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Vor dem Widerruf vorgenommene Verarbeitungen bleiben aber dennoch rechtmäßig.

(2) Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragsdurchführung/Vertragsanbahnung). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung etwaiger Gesundheitsdaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

(3) Zweck der Verarbeitung
Die Verarbeitung der Kontaktdaten dient uns zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und Ihres Anliegens. Die Server-Daten helfen uns, einen Missbrauch der Website zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

(4) Dauer der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur solange, bis wir Ihre Anfrage abschließend beantwortet haben. Darüber hinaus speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur noch zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.

3. TERMINRESERVIERUNG

(1) Beschreibung und Umfang der Verarbeitung
Wenn Sie auf unserer Website einen Termin zur Blutspende reservieren, verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten: Stammdaten (z.B. Name, Geburtsdatum), servicebezogene Informationen (z.B. Spendernummer), Kontaktdaten (z.B. Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Informationen zum Termin und etwaige weitere Kommunikation dazu („Termin-Daten“). Zudem verarbeiten wir Server-Daten in Zusammenhang mit der Terminreservierung.

(2) Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragsdurchführung/Vertragsanbahnung).

(3) Zwecke der Verarbeitung
Sofern Sie die Terminreservierung ohne Login durch Angabe Ihres Nachnamens und Ihrer Spendernummer) durchführen, dient die Verarbeitung der Termin-Daten uns allein zur Bearbeitung und Planung Ihrer Terminreservierung und Termindurchführung am Tag der Blutspende. Führen Sie die Terminreservierung mit Login durch Angabe Ihres Nachnamens und Ihrer Spendernummer durch, werden Ihre Blutspendetermine in der Datenbank des Terminreservierungssystems hinterlegt und dazu verwendet, das nächstmögliche Spendedatum für Sie zu berechnen. Die Server-Daten helfen uns, einen Missbrauch der Website zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

(4) Dauer der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Wir verarbeiten die von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten im Falle der Terminreservierung ohne Login nur solange, bis wir Ihre Terminreservierung bzw. den Blutspendetermin durchgeführt haben. Im Falle der Terminreservierung mit Login werden die personenbezogenen Daten darüber hinaus zur Bestimmung des nächstmöglichen Termins verarbeitet, bis ein neuer Termin zur Blutspende vereinbart, bzw. durchgeführt ist. Weiter speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur noch zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.

4. ÄNDERUNG DER SPENDERDATEI

(1) Beschreibung und Umfang der Verarbeitung
Wenn Sie als Spender online Ihre Adresse, Namen oder andere Informationen zu Ihrem Spenderdatensatz ändern möchten, verarbeiten wir je nach Änderungsanliegen folgende personenbezogene Daten: Stammdaten (z.B. Name, Geburtsdatum, Bundesland), servicebezogene Informationen (z.B. Spendernummer), private Kontaktdaten (z.B. Anschrift, E-Mail-Adresse) sowie sonstige mitgeteilte Änderungen. Zudem verarbeiten wir Server-Daten in Zusammenhang mit der Änderung.

(2) Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung).

(3) Zwecke der Verarbeitung
Die Verarbeitung Ihrer Daten zur Änderung dient uns allein zur Bearbeitung Ihres Änderungswunsches. Die Server-Daten helfen uns, einen Missbrauch der Website zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

(4) Dauer der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die geänderten Daten verarbeiten wir grundsätzlich so lange, bis sie wieder geändert werden bzw. bis Sie nicht mehr Spender bei uns sein möchten. Darüber hinaus speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur noch zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.

5. ONLINE BEWERBUNG

(1) Beschreibung und Umfang der Verarbeitung
Wenn Sie Sich online über das elektronische Bewerbungsformular, durch Hochladen des Lebenslaufs oder mit Ihrem XING-Profil für eine Stelle (ausgeschrieben/initiativ) bewerben, verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten: Stammdaten (z.B. Name, Geburtsdatum, Geburtsland), Informationen zu Schule, Ausbildung und Beruf (z.B. Schulabschluss und Berufserfahrung), allgemeine Kompetenzen (z.B. MS-Office und Führerschein) und sonstige Informationen (z.B. Eintrittstermin und Wunschgehalt) und Unterlagen z.B. Foto, Lebenslauf, Schulzeugnisse, Arbeits- und/oder Aufenthaltsgenehmigung, Bewerbungsanschreiben („Bewerbungsdaten“). Zudem verarbeiten wir Server-Daten in Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung.

(2) XING und Kununu
Bitte beachten Sie, dass die Unternehmensseite des Blutspendedienstes auf XING unter https://www.xing.com/companies/blutspendedienstdesbrkggmbh nicht von uns betrieben wird und wir über diese Unternehmensseite deshalb keine personenbezogenen Daten verarbeiten. Dasselbe gilt für das Unternehmensprofil des Blutspendedienstes auf der Plattform Kununu unter https://www.kununu.com/de/blutspendedienst-des-bayerischen-roten-kreuzes1. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Xing und Kununu finden Sie unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

(3) Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung/Begründung des Beschäftigungsverhältnisses), sofern die Angaben erforderlich sind, um Ihre Eignung für die jeweilige Stelle zu ermitteln. Alle weiteren personenbezogenen Daten übermitteln Sie uns freiwillig und werden im Rahmen des Bewerbungsprozesses auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeitet, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sollte Ihre Bewerbung erfolgreich sein, werden wir Sie gesondert über die Datenverarbeitung im Arbeitsverhältnis informieren.

Sollte Ihre Bewerbung nicht erfolgreich sein, verarbeiten wir Ihre Daten im Bewerberpool für etwaige andere Stellen nur, wenn Sie dies ausdrücklich gewünscht haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft, z.B. durch Nachricht an uns, widerrufen. Vor dem Widerruf vorgenommene Verarbeitungen bleiben aber rechtmäßig.

(4) Zwecke der Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre Bewerbungsdaten zum Zweck der Prüfung Ihrer Eignung für die entsprechende Stelle sowie Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Falls von Ihnen gewünscht, verarbeiten wir die Bewerbungsdaten zudem für die Aufnahme in den Bewerberpool. Die Server-Daten helfen uns, einen Missbrauch der Website zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

(5) Dauer der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Kommt kein Beschäftigungsverhältnis zustande und resultieren aus dem Bewerbungsvorgang keine weiteren Aktivitäten, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten maximal sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Sollten Sie in die Aufnahme in den Bewerberpool eingewilligt haben, werden wir Ihre Daten spätestens zwölf Monate nach Aufnahme in den Bewerberpool löschen, wenn Sie der Verarbeitung zu diesem Zweck nicht eher widersprechen. Darüber hinaus speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur noch zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.

6. JOBALERT

(1) Beschreibung und Umfang der Verarbeitung
Wenn Sie sich auf unserer Website für Jobalerts (Benachrichtigung über offene Stellen) registrieren, verarbeiten wir hierzu Ihre E-Mailadresse, Ihre Angaben zum Wunschstandort, dem Karrierelevel sowie dem gewünschten Arbeitsumfeld und Details zur Versendung des Alerts. Zudem verarbeiten wir Server-Daten in Zusammenhang mit Ihrer Registrierung und der Versendung von Jobalerts.

(2) Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft, z.B. durch Aktivieren des Links in der Fußzeile der Jobalerts oder durch Nachricht an uns, widerrufen. Vor dem Widerruf vorgenommene Verarbeitungen bleiben aber rechtmäßig.

(3) Zweck der Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen den passenden Jobalert herauszusuchen und zuzusenden. Die bei der Kommunikation verarbeiteten personenbezogenen Daten helfen uns, einem Missbrauch des Jobalerts zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Die Server-Daten helfen uns, einen Missbrauch der Website zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

(4) Dauer der Verarbeitung
Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, insbesondere wenn Sie sich vom Jobalert abgemeldet haben. Darüber hinaus speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur noch zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.

7. COOKIES UND ÄHNLICHE TECHNOLOGIEN

Bei dem Besuch unserer Website verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten durch Einsatz von Cookies und ähnlicher Technologien (gemeinsam, wenn nicht anders dargestellt „Cookies“).

(1) Was sind Cookies?
Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch von Websites den Speichern Ihrer Endgeräte wie PCs, Smartphones oder Tablet Computern („Endgerät“) abgelegt werden. Cookies erlauben es einer Website, das Endgerät eines Besuchers bei einem wiederholten Besuch wiederzuerkennen. Dadurch helfen Cookies uns sicherzustellen, dass die Website ordnungsgemäß funktioniert und nachzuvollziehen, wie Sie die Website nutzen, damit wir unsere Website und Ihre Nutzererfahrung verbessern und die Website an Ihre Interessen anpassen können.

(2) Informationen zu den einzelnen Cookies
Wir verwenden auf der Website die folgenden Cookies:

Wie können Sie dem Einsatz von Cookies widersprechen, bzw. diesen steuern?
Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund unseres überwiegenden Interesses durchgeführt werden darf, haben Sie die Möglichkeit der Verarbeitung zu widersprechen (Opt-Out).

Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Sie können den Einsatz von Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers konfigurieren. Auf diese Weise können Cookies aktiviert, deaktiviert oder gelöscht werden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren, aber Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies ablehnt oder vorher eine Bestätigung von Ihnen erfragt. Wenn Sie Cookies ablehnen, kann dies allerdings zur Folge haben, dass ein Teil unserer Website (und der Funktionen anderer Websites) nicht verfügbar ist und somit einige Funktionen nicht genutzt werden können.

8. DIGITALER SPENDERSERVICE („MEINE BLUTSPENDE“)

Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Digitalen Spenderservices („Meine Blutspende“) verarbeiten, finden Sie hier.

9. SPENDE-CHECK AUF DER WEBSITE

Mit unserem „Spende-Check“ können Sie durch die Beantwortung von ausgewählten Fragen mit „JA“ oder „NEIN“ herausfinden, ob Sie derzeit zur Blutspende zugelassen werden können. Hierbei werden weder von uns noch von Dritten personenbezogenen Daten verarbeitet. Über ein Java-Skript wird ausschließlich die von Ihnen aufgerufene URL erfasst, sowie Ihre Antworten, um die Funktionalität des Spende-Checks zu gewährleisten. Darüber hinaus werden weder Ihre Antworten, die Reihenfolge Ihrer Antworten, noch der Zusammenhang zur jeweiligen Frage gespeichert oder verarbeitet. Wenn sie während des Spende-Checks die URL neu Laden oder nach Abschluss des Spende-Checks die URL erneut aufrufen, beginnt der Spende-Check erneut von Beginn.

10. DURCHFÜHREN DES REISE-CHECKS

Mit unserem „Reise-Check“ können Sie durch Eingabe von Ihrem letzten Reiseziel und dem entsprechenden Reisezeitraum in Erfahrung bringen, welches das nächstmögliche Datum für eine Vollblutspende für Sie ist. Hierbei werden weder von uns noch von Dritten personenbezogenen Daten verarbeitet. Über ein Java-Skript wird ausschließlich die von Ihnen aufgerufene URL erfasst, sowie Ihre Antworten, um die Funktionalität des Reise-Checks zu gewährleisten. Darüber hinaus werden weder Ihre Antworten, noch der Zusammenhang zur jeweiligen Frage gespeichert oder verarbeitet.

III. EINBINDUNG VON SOCIAL PLUGINS UND ANDEREN TOOLS

1. SUCHFUNKTION VON ADDSEARCH

Das Suchfeld auf unserer Webseite wird von AddSearch Oy, Töölönkatu 4, FI-00100 Helsinki, Finland („AddSearch“), zur Verfügung gestellt. Bei bei der aktiven Nutzung des Suchfelds auf unserer Website findet eine Datenübermittlung an AddSearch statt. Übermittelt werden ausschließlich die von Ihnen eingegebenen Suchbegriffe sowie Ihre IP-Adresse.
Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihnen die Such-Funktion zur Verfügung zu stellen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sofern Ihre Einwilligung für Übermittlungen an AddSearch erforderlich ist, informieren wir Sie vorab gesondert.Informationen zum Datenschutz bei AddSearch erhalten sie unter www.addsearch.com/about/privacy/.

IV. WEITERGABE IHRER DATEN AN DIENSTLEISTER UND DRITTE

Soweit im Rahmen einer der in dieser Datenschutzerklärung dargestellten Datenverarbeitung für spezifische Zwecke Ihre personenbezogenen Daten weitergeben werden, haben wir dies an der jeweiligen Stelle in dieser Datenschutzerklärung entsprechend beschrieben. Zudem geben wir Ihre personenbezogenen Daten allgemein wie folgt weiter:

1. AUFTRAGSVERARBEITER

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an von uns eingesetzte Dienstleisterweiter, die uns beim Betrieb der Website und den oben genannten Zwecken als Auftragsverarbeiter unterstützen (Art. 28 DSGVO). Dies sind Unternehmen in den Bereichen IT-Dienstleistungen, Logistik, Telekommunikation, Beratung und Consulting sowie Vertrieb und Marketing, insbesondere:

  • Sendinblue SAS, 47, Rue de la Chaussée d’Antin, 75009 Paris, Frankreich (Versanddienstleister für E-Mailversand und Abwicklung des Consent Management);
  • Rexx Systems GmbH, Süderstrasse 75-79, 20097 Hamburg (Bereitstellung der Infrastruktur für das Online-Bewerbungsverfahren); sowie
  • deltacity.NET GmbH & Co. KG, Am Biederlackturm 2, 48282 Emsdetten (Betrieb und Hosting der Website, Programmierung der Website und Ausspielung des Contents).

2. DRITTE (SOG. ÜBERMITTLUNGSEMPFÄNGER)

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an andere Verantwortliche (sog. Übermittlungsempfänger) weiter, die Ihre personenbezogenen Daten für eigene Zwecke verarbeiten, soweit dies zur Vertragsabwicklung oder Leistungserbringung erforderlich ist. Die jeweiligen Anbieter dürfen die so übermittelten Daten ausschließlich zu dem Zweck verwenden, für den wir sie übermittelt haben.

Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken erfolgt zur Vertragserfüllung, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie aufgrund unseres berechtigten Interesses, unseren Betrieb effizient zu gestalten, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Es handelt sich um die folgenden Fälle:

(1) Website-Dienstleister
Einige Funktionalitäten unserer Website erfordern, dass die Anbieter Ihre personenbezogenen Daten in eigener Verantwortung verarbeiten (z. B. Bestimmte unter „Einbindung von Social Plugins und anderen Tools“ genannte Anbieter). Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, Ihnen die jeweilige Funktionalität zur Verfügung zu stellen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sofern Ihre Einwilligung für Übermittlungen an Website-Dienstleister erforderlich ist, holen wir diese bei Ihnen vorab gesondert ein.

(2) Gesetzliche Verpflichtung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen
Außerdem übermitteln wir in Einzelfällen Ihre personenbezogenen Daten an Behörden, Gerichte oder Organisationen, soweit dies erforderlich ist zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten oder soweit wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind. Gründe hierfür können zum Beispiel die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und die Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, die Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs des Blutspendedienstes oder die Verhinderung und Aufklärung von Straftaten sein. Wir informieren Sie im Falle einer derartigen Übermittlung gesondert entsprechend den datenschutzrechtlichen Vorgaben.

(3) Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union
Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sog. Drittstaaten) findet nicht statt. Ausnahme hiervon ist eine Datenübermittlung in den Fällen, in denen wir Cookies oder Social Media Technologien nicht-europäischer Anbieter einsetzen, wie vorstehend näher beschrieben.

V. IHRE RECHTE

Sie haben bezüglich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten folgende gesetzliche Rechte gegenüber dem Blutspendedienst, sofern die jeweiligen Voraussetzungen vorliegen. Sie können weitere Informationen zu Ihren Rechten und den entsprechenden Voraussetzungen auf der Website der EU-Kommission unter ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/reform/rights-citizens_de finden.

1. AUSKUNFTSRECHT

Sie haben als betroffene Person das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere Informationen, z.B. die Verarbeitungszwecke, die Empfänger und die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Dauer.

2. RECHT AUF BERICHTIGUNG UND VERVOLLSTÄNDIGUNG

Sie haben als betroffene Person das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

3. RECHT AUF LÖSCHUNG („RECHT AUF VERGESSENWERDEN“)

Sie haben als betroffene Person ggf. ein Recht zur Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Dies ist z. B. der Fall, wenn Ihre personenbezogenen Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig sind, Sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

4. RECHT AUF EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG

Sie haben als betroffene Person ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung in den gesetzlich vorgeschriebenen Fällen.

5. RECHT AUF DATENÜBERTRAGBARKEIT

Sie haben als betroffene Person das Recht in den gesetzlich vorgeschriebenen Fällen, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

6. WIDERSPRUCHSRECHT

Sie haben als betroffene Person das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung bestimmter Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.

Im Falle von Direktwerbung haben Sie als betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

7. RECHT AUF WIDERRUF IHRER DATENSCHUTZRECHTLICHEN EINWILLIGUNG

Sie können eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon jedoch nicht berührt.

8. RECHT AUF BESCHWERDE BEI EINER DATENSCHUTZBEHÖRDE

Sie haben das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu beschweren, wenn Sie meinen, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Zuständige Aufsichtsbehörde für den Blutspendienst ist die Bayerische Landesaufsicht für Datenschutz (BayLDA) (www.lda.bayern.de/de/kontakt.html).

VI. AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG

Zur Erreichung der jeweiligen Zwecke und Erbringung der entsprechenden Leistungen nutzen wir keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 DSGVO.

VII. ÄNDERUNGEN

Diese Datenschutzinformationen können sich von Zeit zu Zeit ändern. Hierzu zählen auch Weiterentwicklungen durch Veränderungen unserer Angebote auf der Website sowie Anpassungen aufgrund einer geänderten Gesetzeslage und/oder aufgrund der Implementierung neuer Technologien oder Dienste auf der Website. Entsprechende Aktualisierungen der Datenschutzerklärung werden von uns auf dieser Seite veröffentlicht werden. Im Falle wesentlicher Änderungen werden wir entsprechend darauf hinweisen.

VIII. WEITERE FRAGEN

Falls Sie noch weitere Fragen haben, die Ihnen unsere Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte, schreiben Sie bitte eine E-Mail an folgende Adresse: datenschutz@blutspendedienst.com.